Im Rahmen der Kooperation mit dem Theater Paderborn hat Moritz Buchmann, FSJler im Bereich Kultur, mit der Internationalen Klasse in Büren einen Film gedreht. Zum Material für den Film mit dem Titel „Traumraum“  gehörten die Bilder, die Träume und die Musikvorlieben der Schülerinnen und Schüler. Über mehrere Monate kam der junge Filmemacher nach Büren, um die Akteure vor der Kamera ihre Träume darstellen zu lassen.

Am 11. Juli 2017 stellte Herr Buchmann der IK1k sowie weiteren Schülern, den Lehrkräften, den Theaterpädagogen vom Theater Paderborn und einer Vertreterin des Kreises Paderborn das künstlerische Produkt vor. Das Publikum sah eine faszinierende Collage  von Realitäts- und Traummomenten, die ineinander verschwammen und sich durch eine eigene Logik miteinander verbanden. Filmtechnische Effekte  und musikalische Akzente  verstärkten die Wirkung des Films.

Die Zusammenarbeit mit dem Theater Paderborn beschränkte sich im zweiten Schulhalbjahr 2017/18 nicht nur auf das Filmprojekt, zwei Workshops in den Räumen des Theaters stellten weitere Glanzlichter dar. Die Beteiligten des Ludwig-Erhard-Berufskollegs in Büren danken den Theaterpädagogen Marguerite Windblut und Leoni Wodetzky sowie dem oben schon genannten Jungfilmer Moritz Buchmann.

 2017 07 19 Traumraum1

 

 

 

 

2019 07 19 Traumraum2

 

 

 

2017 07 19 Traumraum3

2017 07 19 Traumraum4

2017 07 19 Traumraum52017 07 19 Traumraum6

 

 

 

 

 

2017 07 19 Traumraum7