Dank der Volksbank Paderborn konnte Thomas Wulf als Referent in seinem Expertenvortrag vor der gesamten Jahrgangsstufe 12 im Fach VWL Aspekte der Liquiditätsbeschaffung und Geldmengensteuerung im Alltag einer Geschäftsbank darstellen.

Der Stellvertretende Schulleiter Alfons Bölte betonte zu Beginn den Vorteil seiner Schule als gelungene dauerhafte Verbindung zwischen Wirtschaftstheorie und wirtschaftlicher Praxis. Experte Thomas Wulf kam über die Liquiditätssteuerung schnell zu den praktischen Auswirkungen der Zinssatzsenkungen der Europäischen Zentralbank. Er zeigte die Entwicklung von Leitzinsen auf und erläuterte, dass die Europäische Zentralbank und ebenso die globalen Zentralbanken parallel handeln. Ein Schwerpunkt waren die Maßnahmen und noch möglichen Maßnahmen im Umfeld der Finanzmarktkrise, die im Jahr 2007 ihren Anfang nahm.

Auch in diesem Jahr waren sich die Fachlehrer Henner Koch, Claus Wilke, Thomas Koke und die für diese Kooperation verantwortliche Lehrerin Uta Hesse-Pfennings einig, dass der volkswirtschaftliche Spannungsbogen innerhalb eines Jahres für die Schülerinnen und Schüler deutlich wird.

 

2017-10 01 Volksbank WG