Wie erleben wir Europa im Alltag? Welche Rolle spielt Europa aktuell für Deutschland? Wie soll die Zukunft aussehen? Welche Perspektive hat der Euro? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Europaklassen der Unter- und Mittelstufen des Wirtschaftsgymnasiums Anfang September im Rahmen einer Europaveranstaltung, die im Auftrag der Bundesregierung vom Bürger Europas e.V. durchgeführt wurde. 

 

2018 09 20 Wer wird Europameister EU Bürgerdialog-1

 

 

Im ersten Teil der Veranstaltung nahmen die Schülerinnen und Schüler am interaktiven Wissensquiz „Wer wird Europameister“ von Bürger Europas e.V. teil, das mit dem europäischen Bürgerpreis 2017 ausgezeichnet wurde. Dabei ging es darum, den Europameister zu ermitteln. Die Teilnehmer bekamen ein TED-Abstimmungsgerät und hatten so die Möglichkeit interaktiv mitzuwirken und verschiedene Fragen zu Europa zu beantworten. Die Themen reichten von den Zusammenhängen des jeweiligen Bundeslandes mit Europa, über Fragen nach Europas Rolle in der Welt, bis zu den Rechten, die die Schülerinnen und Schüler als Bürger der Europäischen Union haben. Die schnellsten Schülerinnen und Schüler mit der richtigen Antwort erhielten kleine Sachpreise. So erfuhren die Teilnehmer spielerisch ganz viel Neues und Wissenswertes zur EU. 

Im zweiten Teil war die Meinung der Schülerinnen und Schüler gefragt. Wieder mit einem TED-Abstimmungsgerät ausgerüstet, nahmen sie am Bürgerdialog teil, der derzeit in der gesamten Europäischen Union stattfindet. So äußerten sich die Schülerinnen und Schüler zu zentralen europäischen Fragestellungen. Die Antworten wurden gesammelt und an die Bundesregierung weitergeleitet, die die gesamten Ergebnisse zusammenträgt und auswertet  und auf nationaler als auch europäischer Ebene ausführlich diskutiert und Schlussfolgerungen für ihr Handeln zieht. So werden vielleicht eines Tages die Ideen unserer Schülerinnen und Schüler mit in den europäischen Prozess einfließen. Das Quiz kam bei den Schülerinnen und Schülern sehr gut an. Eine etwas andere Art von Unterricht, die dem ein oder anderen sicherlich langfristig im Gedächtnis bleiben wird.