Das Ludwig-Erhard-Berufskolleg ist für sein europäisches Schulprojekt über musikalische Vorlieben ausgezeichnet worden. Es erhielt für „Let's rock!“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2018 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

 2019 01 16 etwinning HH2b

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Höheren Berufsfachschule (HH2b) unter der Leitung ihrer Lehrerin Nicole Broer mit dem Thema „Lieblingsmusik“ beschäftigt. Sie tauschten sich mit ihren Projektpartnern in Italien, Spanien und Polen über die populärsten Songs und coolsten Interpreten aus und diskutierten über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Bei einem Musikquiz forderten sie ihre Mitstreiter heraus und erstellten gemeinsam mit ihren europäischen Partnern ein e-journal zu den bekanntesten nationalen Musikfestivals. Die Schüler gaben an, durch den digitalen Austausch nicht nur viel über ihre europäischen Altersgenossen und deren Vorlieben für Musik erfahren zu haben, sie konnten auch ihre Fremdsprachenkenntnisse entscheidend verbessern. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Englisch.

 „Dieses kreative Projekt zeigt, wie es mit einem Thema, das die meisten Jugendlichen begeistert, gelingen kann, sie zu einem fruchtbaren Dialog mit ihren europäischen Partnern zu motivieren,“ so das Urteil der Jury. 

 

Über eTwinning

Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Kooperation zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen.

Schulen und vorschulische Einrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und digitale Medien in den Unterricht integrieren. Europaweit sind rund 200.000 Schulen bei eTwinning angemeldet und nutzen die geschützte Plattform für ihre Projektarbeit. Als Teil des Programms Erasmus+ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim PAD unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: 

https://twinspace.etwinning.net/46570/home

Eine Übersicht zu allen ausgezeichneten Projekten finden Sie hier:

https://www.kmk-pad.org/qs-2018