Wie gestalten sich eigentlich die Produktionsprozesse in einem Industriebetrieb in der Praxis? Mit dieser Frage und dem aus dem Unterricht gewonnenen Hintergrundwissen machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse IN2B mit ihrer Klassenlehrerin Andrea Buddenberg am 15.03.2019 auf den Weg zum Delbrücker Unternehmen, der Bette GmbH & Co. KG. 

2019 03 22 Industrieklasse Bette

Dieses 1952 gegründete Familienunternehmen beschäftigt derzeit ca. 370 Mitarbeiter. Hier werden hochwertige Badelemente, wie bspw. Badewannen, Waschtische und Duschwannen produziert. 

Zunächst stand eine Einführung in das Unternehmen auf der Agenda. Aufmerksam hörten wir unserem Guide, Herrn Cencyk, welcher ebenfalls den schulischen Teil seiner Ausbildung zum Industriekaufmann am Ludwig-Erhard-Berufskolleg absolviert hatte, über die Unternehmensgeschichte der Bette GmbH & Co. KG zu. Nachdem wir nun bestens über das Unternehmen und dessen Produkte informiert waren, stand der interessanteste Teil des Tages an: die Besichtigung der Produktion. 

Abschließend hatten wir die Möglichkeit, die fertiggestellten Produkte in der über 1.000 m² großen Ausstellung des Unternehmens hautnah zu erleben.

 „Das Zusammenspiel zwischen der vollautomatisierten Herstellung auf der einen Seite und die präzise Handarbeit auf der anderen Seite ließ sich deutlich an den in der Ausstellung präsentierten, anspruchsvollen Designs erkennen“, resümierten die Schülerinnen und Schüler der IN2B und starteten damit begeistert in das Wochenende. 

 

verfasst von:

Jonathan Brenke, Lisa Neumann und Henrike Vogt (Schülerinnen und Schüler der IN2b)